Suchfeld anzeigen

Anja Hajduk, Mitglied des Bundestages

Worauf es mir ankommt

Ich bin neugierig auf andere Meinungen und Sichtweisen. Der Austausch von Argumenten sowie unterschiedliche Interessen unter einen Hut zu bringen bestimmen das Wesen von Politik. 


Politik soll aber nicht nur in den Parlamenten stattfinden. Die Menschen sollen sich einmischen können. Teilhabe darf nicht als Störfaktor gelten. Hier muss und wird sich unsere politische Kultur weiterentwickeln.

 

Für all das brauchen wir Grünen einen langen Atem und frische Überzeugungskraft. Daran will ich mitwirken und meine Erfahrungen aus Regierungs- wie Oppositionszeiten, in der Landes- und Bundespolitik einbringen.Politik, die allein auf gegenwärtige Belange zielt, ist kurzsichtig.

Nachhaltig gerecht handeln, darauf kommt es für mich in der Politik an. Das heißt: Heute schon an die Folgen für nachfolgende Generationen denken. An diesem Anspruch messe ich politische Entscheidungen. Genauso wichtig finde ich, dass Politik keine haltlosen Versprechen abgibt, sondern beschreibt und aufzeigt, was möglich ist, wo Grenzen liegen und wo neue Mehrheiten gewonnen werden müssen.

 

Die zentrale Herausforderung unserer Gesellschaft ist die ökologische Modernisierung der Wirtschaft. Wir brauchen den Mut zu mehr Nachhaltigkeit und Veränderung. Trotz vieler Fortschritte kommen wir nicht genug dabei voran, die Klima- und Umweltprobleme wirksam zu lösen. Für eine erfolgreiche Energiewende im Industrieland Deutschland ist Optimismus nötig und gleichzeitig eine ernsthafte Auseinandersetzung mit den ökonomischen und politischen Widerständen. Denn nachhaltige Lösungen lassen sich nur finden, wenn unterschiedliche Bedürfnisse und Interessen fair und im Dialog eingebunden werden. Nur so kann Politik vorausschauend sein und heute schon Zukunft schaffen.